Gedanken und Inspirationen durch das Jahr

An dieser Stelle werden in regelmäßigen Abständen Gedanken, Gedichte und Inspirationen von der Leiterin Frau Petra Focke zum Ausdruck gebracht.

adult 1869430 340

Ein Buch mit dem Titel „Du bist ein Wunsch, den Gott sich selbst erfüllt hat“ von Hans-Joachim Eckstein liegt auf meinem Schreibtisch. Und weiter heißt es „Du bist ein Geschenk, das Gott sich selbst gemacht hat“, irgendwie haben mich diese Worte zum Nachdenken gebracht.

Für die meisten von uns ist es selbstverständlich, anderen Menschen respektvoll und wohlwollend zu begegnen. Sie sind hilfsbereit, nett und zuvorkommend, versuchen anderen zu gefallen, setzen keine Grenzen und vergessen sich dabei selber.

Mit sich selbst freundlich und liebevoll umzugehen, scheint hingegen weitaus schwieriger zu sein, so erlebe ich es jedenfalls. Meine eigenen Stärken, meinen eigenen Wert zu schätzen, ja mir Wertschätzung entgegenzubringen, das ist nicht immer ganz einfach. Wie oft glauben wir, dass das, was andere zu geben haben mehr wert ist, besser ist, als das, was wir in die Waagschale werfen? Wie oft tappen wir in die ‚Vergleichsfalle‘ und vergleichen uns mit anderen?

Wir selbst, aber auch die anderen um uns herum brauchen das Gefühl, wertvoll zu sein. "Alles was du brauchst ist Liebe", haben seinerzeit die Beatles schon gesungen. Und doch vermitteln wir uns gegenseitig durch unser Verhalten, wie gering wir unseren Wert einschätzen, wie wenig fähig wir zu echter Liebe sind. Marilyn Monroe (1926-1962), die, viermal verheiratet, schreibt auf einen Zettel, bevor sie stirbt: "Ich sehnte mich nach grenzenloser Liebe".

Viele äußere und innere Stimmen treiben mich an, versperren mir den Weg zu mir selbst und letztlich auch zu den anderen. Wenn ich mir selbst mit Liebe begegne, mich wert-schätze, meinen ureigenen Wert schätze und achte, dann verlange ich nicht ständig von anderen, mich so zu lieben, dass ich mich liebenswert erfahre.

„Du bist ein Wunsch, den Gott sich selbst erfüllt hat“, du bist der Dreh- und Angelpunkt deines Seins und dazu gehört das Wissen, das Bewusstsein, welch ein einzigartiger Mensch du bist, mit all deinen individuellen Fähigkeiten und Eigenschaften, mit deiner Art sich auszudrücken, zu agieren und zu reagieren. Dazu gehört deine Ausdauer, deine Beweglichkeit, die Schönheit deines Lächelns, die Spuren, die das Leben an deinem Körper hinterließ, die kleineren und größeren Unzulänglichkeiten, all das, was bei dir in einzigartiger Kombination zusammen kommt macht deinen unschätzbaren Wert aus.

Möge dieses Ja täglich neu in unserem Herzen und vor allem dann in uns aufgehen, wenn sich das Gefühl in uns breit macht, nicht genug zu können, nicht genug zu sein!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen