Aktuelles

20220617 123226 01

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Landes-Caritasverbandes überreichte Dietmar Fangmann, Referent vom Landes-Caritasverband Oldenburg uns heute einen ‚caritativen Apfelbaum!‘ „Das St. Antoniushaus als gute Kooperationspartnerin“, betonte Fangmann.

Was für ein symbolstarkes Zeichen, das ich dankbar und berührt angenommen habe. Es hat mich insbesondere auch deshalb berührt, weil mein Leben gerade durch die caritative- diakonische Arbeit geprägt wurde.

Wir freuen uns schon auf die ersten Früchte – die auch unsere Gäste genießen dürfen! Aber – bevor das soweit ist, muss der Baum erst einmal eingepflanzt werden. Manchmal muss der Boden unseres Lebens auch „aufgebrochen“ werden, manchmal muss ich aufbrechen, damit Neues wachsen kann, damit es Früchte trägt. Das habe ich bei meinem Wechsel von der langjährigen Caritasarbeit zum St. Antoniushaus erfahren.

Wie fruchtbar ist ein Leben, das ausstrahlt auf andere Menschen, das Auswirkungen hat und andere Menschen bewegt. „Caritas und Bildung“ – ein wesentliches Fundament für die Zukunft unserer Kirche, das unterstreicht dieses unerwartete Geschenk. Unser ‚caritative Apfelbaum‘ wird uns daran erinnern, dass jede und jeder von uns Samen säen kann für eine blühende und solidarische Welt. Ich freue mich weiterhin auf eine kooperative Zusammenarbeit mit dem Landes-Caritasverband!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.