Hinweis auf unser Programm 2022

Wie groß ist die Sehnsucht, endlich wieder unbefangen mit anderen Menschen zusammenzukommen: Sich in den Arm zu nehmen, miteinander zu essen und zu trinken, nach Herzenslust zu feiern. Und all das ohne Sorge und Angst – einfach so, weil es wohltuend ist und weil wir auf Dauer ohne menschliche Nähe nicht leben können.

Niemand von uns weiß, ob die Pandemie wirklich bald bezwungen ist und ob sich die Sehnsucht nach dem unbeschwerten Beisammensein tatsächlich erfüllt. Und doch haben wir es in der Hand, durch unser aktives Tun mitzuhelfen, die Atmosphäre in unserem Land, in unseren Kirchen zu verwandeln – hin zu mehr Gemeinsamkeit, zu mehr Verbundenheit und Solidarität.

Das St. Antoniushaus ist ein Ort, um Leben zu vertiefen und Glauben zu stärken. Es soll ein Haus der Begegnung sein für Suchende, Andersdenkende und Neugierige, die das Gespräch, die Nähe der Menschen, den Kontakt zu unserer Kirche suchen. Sie alle sollen sich in der Atmosphäre unseres Hauses wohlfühlen und die Begegnungen miteinander genießen.

Schon jetzt bedanke ich mich für Ihr Interesse und wünsche bei allen Kursen, die Sie besuchen werden, erfrischende Begegnungen und ein gutes Miteinander in der Gruppe. Ich freue mich, Sie auch im Jahr 2022 wieder im St. Antoniushaus zu begrüßen – unsere Türen stehen Ihnen offen!

Ihre Petra Focke

  • Programm 2022 Open or Close

     

    Hinweis auf unser Programm 2022

    Wie groß ist die Sehnsucht, endlich wieder unbefangen mit anderen Menschen zusammenzukommen: Sich in den Arm zu nehmen, miteinander zu essen und zu trinken, nach Herzenslust zu feiern. Und all das ohne Sorge und Angst – einfach so, weil es wohltuend ist und weil wir auf Dauer ohne menschliche Nähe nicht leben können.

    Niemand von uns weiß, ob die Pandemie wirklich bald bezwungen ist und ob sich die Sehnsucht nach dem unbeschwerten Beisammensein tatsächlich erfüllt. Und doch haben wir es in der Hand, durch unser aktives Tun mitzuhelfen, die Atmosphäre in unserem Land, in unseren Kirchen zu verwandeln – hin zu mehr Gemeinsamkeit, zu mehr Verbundenheit und Solidarität.

    Das St. Antoniushaus ist ein Ort, um Leben zu vertiefen und Glauben zu stärken. Es soll ein Haus der Begegnung sein für Suchende, Andersdenkende und Neugierige, die das Gespräch, die Nähe der Menschen, den Kontakt zu unserer Kirche suchen. Sie alle sollen sich in der Atmosphäre unseres Hauses wohlfühlen und die Begegnungen miteinander genießen.

    Schon jetzt bedanke ich mich für Ihr Interesse und wünsche bei allen Kursen, die Sie besuchen werden, erfrischende Begegnungen und ein gutes Miteinander in der Gruppe. Ich freue mich, Sie auch im Jahr 2022 wieder im St. Antoniushaus zu begrüßen – unsere Türen stehen Ihnen offen!

    Ihre Petra Focke

  • 03./04.01.2022 und 31.01.2022: Wertschätzende Selbstliebe und Selbstfürsorge Open or Close

    Seminartag für Erzieher*innen

    Die Qualität der Beziehung zu uns selbst spiegelt sich in allen Bereichen unseres Lebens. Verständnis, Achtung und Wertschätzung für uns selbst sind die Basis für die Wahrnehmung, Einschätzung und Bewertung unserer Erfahrungen in Begegnungen. Achtsamkeit und Selbstfürsorge sind kostbare Begleiter auf unserem Weg. Für die meisten von uns ist es selbstverständlich, anderen Menschen respektvoll und wohlwollend zu begegnen. Mit sich selbst freundlich und liebevoll umzugehen, scheint hingegen weitaus schwieriger zu sein. Bei dem tagtäglichen Alltagsstress fokussieren wir uns oft zu sehr darauf, die Bedürfnisse anderer zu erfüllen. Dabei vergessen wir den wohl wichtigsten Menschen unseres Lebens: Uns selbst.

    Wir laden Sie ein, Ihren verpflichtenden Alltag zu unterbrechen und von der Betriebsamkeit und den Ansprüchen zurückzutreten. Sich selbst einen Tag gönnen, wertschätzend mit sich umgehen und erleben: Erst, wenn ich fürsorglich mit mir umgehe, kann ich auch gut für andere sorgen.

    Wir werden uns an diesem Tag mit dem heiligen Franziskus beschäftigen. Er ist bis heute weit über den Kreis der Kirche hinaus beliebt und geschätzt. Auch wenn Franziskus vor Jahrhunderten gelebt hat, seine Gedanken und Ideale sind so zeitlos wie sein »Sonnengesang«.

    Termin

    Mo., 03.01.2022
    Einrichtung: Kath. Kindertagesstätte St. Franziskus, Dinklage

    Di., 04.01.2022
    Einrichtung: Kath. Kindertagesstätte »Die Arche«, Molbergen

    Mo., 31.01.2022
    Einrichtung: Städtischer Kindergarten Vechta, Claudia Grabber

    Zeit

    9.30 – 16.30 Uhr

    Referentin Petra Focke
  • 14.01.2022 – 16.01.2022: »Halten Sie mal Andacht« Open or Close

    Liturgiekurs – Modul 1

    Für viele Frauen in den Gemeinden und Verbänden ist das Halten einer Andacht eine Selbstverständlichkeit. Ob Maiandacht oder Rosenkranzgebet, ob Adventsimpuls oder Weltgebetstag: Immer schon haben Frauen Gottesdienste gestaltet und geleitet.

    »Standing« und »Authentizität« sind Stichwörter, die gern genutzt werden, wenn wir gute Rednerinnen beschreiben. Wichtig für die Wahrnehmung ist vor allem die Präsenz im Auftreten. Im Vortragen der Texte, im Vorbeten oder auch in der Einladung zum Segen liegen feine Unterschiede, die hier gemeinsam mit der Stimmbildnerin und zertifizierten Sprechtrainerin Mona Deibele aus Leipzig eingeübt werden. Wie komme ich dahin? Kann ich das einüben, damit ich so wahrgenommen werde, wie ich es mir wünsche?  Oft reichen kleine Veränderungen, um eine große Wirkung wahrzunehmen.

    Termin

    Fr., 14.01.2022 – So., 16.01.2022

    Zeit

    Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr

    Leitung Petra Focke
    Referentinnen Mona Deibele, Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 02.03.2022: »Lebens(er)finderinnen« Open or Close

    Aschermittwoch der Frauen

    Dieses Besinnungsangebot für Frauen am Aschermittwoch bietet einen besonderen und bewussten Einstieg in die Fastenzeit. Wir werden auf unser Leben schauen und es im Glauben deuten. Zudem geht es darum, sich Zeit zu nehmen, um diese geprägte Zeit des Kirchenjahres persönlich aktiv zu gestalten.

    Wir sind eingeladen zum Leben und zur Lebendigkeit. Das heißt, sich dem Leben zu stellen, sich herausfordern zu lassen, alle Höhen und Tiefen des Lebens zu erleben, Neues zu wagen und eben genau daran zu wachsen.

    Termin Mi., 02.03.2022
    Zeit

    19.30 – 21.30 Uhr

    Leitung Petra Focke
    Referentin Sabine Hassler

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 05.03.  – 06.03.2022: Eingeladen zum Fest des Glaubens: Bei mir bist du groß! Open or Close

    Auf dem Weg zur Erstkommunion

    Der Erstkommunionweg des Kindes ist ein Weg der ganzen Familie. Dieses Familienwochenende lädt Eltern und Geschwisterkinder ein, sich gemeinsam mit dem Erstkommunionkind auf dieses Fest vorzubereiten.

    Das Thema »Bei mir bist du groß« verweist auf die bekannte Begegnung des Zöllners Zachäus mit Jesus in Jericho, von der im Lukas-

    Evangelium (Lk 19,1-10) berichtet wird. Bei Jesus sind alle Menschen willkommen – egal ob groß oder klein, reich oder arm, stark oder schwach. Jeder Mensch ist in den Augen Jesu wertvoll. Der kleine Zollpächter Zachäus hat dies bei seiner Begegnung mit Jesus am eigenen Leib erfahren dürfen.

    Wir wünschen den Familien, dass ihr Herz brennt und sie ihr Leben lang spüren: Ich bin nicht allein auf dem Weg, weil Jesus mit mir geht. Gemeinsame Zeiten mit den Kindern und Eltern, Gespräch, Aktion und Stille, kreatives Tun stehen auf dem Programm.

    Termin Sa., 05.03. – So., 06.03.2022
    Zeit

    Sa., 10.00 Uhr – So., 13.00 Uhr

    Leitung Petra Focke
    Referentin Christine Gerdes

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 19.01.2022 – 09.03.2022: Mit nur etwas Zeit und Raum die Weisheit des Körpers nutzen Open or Close

    Entspannen mit autogenem Training

    Die alltäglichen Anforderungen an diesen Abenden einmal hinter sich lassen. Lernen, dem Stress und seinen gesundheitlichen Folgen mit Hilfe des autogenen Trainings wirksam etwas entgegenzusetzen. Zu mehr Gelassenheit im Alltag finden. Das sind die Inhalte dieses Angebotes.

    An acht Abenden werden Sie Schritt für Schritt in das autogene Training eingeführt und beim Üben begleitet. Kurze theoretische Einheiten lassen Sie die Geschichte und Wirksamkeit dieser bewährten Entspannungsmethode nachvollziehen.

    Autogenes Training wirkt nachweisbar zum Beispiel bei Herz-, Kreislauf- und Verdauungsproblemen, bei Schlafstörungen, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen und bei innerer Unruhe.

    Termin

    19.01.2022 – 09.03.2022

    (8 x jeweils mittwochs)

    Zeit

    19.00 – 20.30 Uhr

    Kosten

    130,00 Euro

    bei 80 % Teilnahme Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenversicherungen; (i. d. R. 75,00 Euro), mit AOK-Gutschein ist eine kostenfreie Teilnahme möglich

    Referentin Sabine Hassler
  • 11.03.2022 – 13.03.2022: Yoga und Meditation Open or Close

    Wochenendseminar

    Die Yogapraxis ist ein spiritueller Erfahrungsweg. Es geht um eine achtsame Praxis des Wahrnehmens und Fühlens. Sich dem Körper, dem Geist und der Seele mit Bewusstheit zuzuwenden, führt zu tieferen Erfahrungen der eigenen Mitte. Folgende Aspekte können dieses Wochenende gestalten: Langsam aufbauende Übungssequenzen, fließende Bewegungsabläufe und Atemübungen, Asanas, Meditation, Pranayama (Atemübungen), Körperwahrnehmungen, achtsames Gehen, stille Meditation, Töne und Einzelgespräche.

    Termin Fr., 11.03.2022 – So., 13.03.2022
    Zeit

    Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr

    Kosten 198,00 Euro
    Referentin Elisabeth Möllers
  • 14.03.2022: Hier bin ich »Zeit für mich – Zeit für Gott« Open or Close

    Straßenexerzitien

    Die Fastenzeit ist ein Angebot, ein Geschenk, eine Einladung, um Veränderungen, die es sowieso immer gibt, mit Gott zusammen auf Ostern hin einzuüben und zu erfahren, wo und wie dieses Ostern eine Auswirkung auf mein Leben hat. Auf Ostern zugehen heißt auf das Leben zugehen.

    Ein Tag im Antoniushaus und auf den Straßen in Vechta – vielleicht bekommen wir an diesem Tage eine Ahnung davon, was es heißt: Gott ist da. Mitten im Alltag, in tausenderlei Gestalten unterwegs auf der Straße. Dass wir ihm auf der Spur bleiben, das wünschen wir Ihnen, und dann am Abend eines Tages plötzlich denken: »Ach, da war doch was.«

    Termin Mo., 14.03.2022
    Zeit

    9.30 – 16.30 Uhr

    Kosten 28,00 Euro
    Leitung Petra Focke und Christine Gerdes

    In Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarrgemeinde St. Gertrud Lohne

  • 16.03.2022: Einfach mal auftanken – Tankstelle für die Seele Open or Close

    Oasen- und Rasttag für Erzieher*innen

    Unser Alltag ist geprägt durch stetig zunehmende Schnelllebigkeit und steigende Anforderungen. Unruhe treibt uns an, es ist nicht leicht, den Rhythmus der Entschleunigung zu finden. Persönliche Belange und das eigene Wohlbefinden kommen oft zu kurz. Es bleibt kaum Zeit, innezuhalten und zu fragen, wo ich in all dem bleibe und was meine Seele braucht. Die Anzeigennadel meines Seelentanks fällt immer tiefer.

    Im täglichen Leben können persönliche »Tankstellen« hilfreich sein: Orte, Situationen oder Menschen, die uns helfen, Abstand zu finden, die Alltagsroutine aufzugeben, um Atem zu schöpfen und neu aufzutanken. Lassen Sie den Stress des Alltags hinter sich, entdecken Sie Zugänge zu all dem, was uns aufatmen lässt: Dazu lädt Sie dieser Oasen- und Rasttag ein.

    Wir schauen nach dem Sinn unseres Lebens und achten darauf, was sich in uns nach vorn träumt. Wir werden kreativ sein, Geselligkeit erleben und eine wertvolle Zeit mit viel Entspannung, Freude und Ruhe genießen und darüber nachdenken, wo sich unsere persönliche »Tankstelle« befindet, sodass wir mit einer neuen Leichtigkeit nach Hause in den Alltag gehen.

    Termin Mi., 16.03.2022
    Zeit

    9.00 – 17.00 Uhr

    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit dem Landes-Caritasverband für Oldenburg

  • 18.03.2022 – 20.03.2022: Ich liebe die Frau, die ich bin Open or Close

    Frauenseminar

    Selbstliebe ist für viele Frauen ein großes Wort. Viel zu häufig beschäftigen sie sich mit dem Unperfekten in ihrem Leben und messen sich immer an anderen, vermeintlich besseren Vorbildern. Was sie sich von anderen wünschen, zum Beispiel Anerkennung und Warmherzigkeit, sind sie oft nicht bereit, sich selbst gegenüber aufzubringen.

    In diesem Seminar kann jede Frau für sich herausfinden, was in ihr lebendig ist und wohin ihre Energie und Lebenslust sie führen will. Sie kann die Seiten in sich lebendig werden lassen, die ihrem Leben eine neue Farbe geben. In der Gemeinschaft von Frauen werden wir eine wertvolle Zeit in Freude und Ruhe genießen, sodass Sie (hoffentlich) mit einer neuen Leichtigkeit nach Hause in den Alltag gehen. Ein Wochenende für Frauen, die weiterdenken, mehr sehen und das Hoffen nicht aufgeben, die einen Sinn für das natürlich Schöne haben.

    Termin Fr., 18.03.2022 – So., 20.03.2022
    Zeit

    Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr

    Kosten 150,00 Euro
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit einem Chor »Die Choryfeen« aus Steinfeld

  • 30.03.2022: Das unverlierbare Leben: Erinnerungen an Hilde Domin Open or Close

    Literarischer Abend

    Nach dem Germanistik- und Anglistik-Studium arbeitete Marion Tauschwitz lange Jahre als Gymnasiallehrerin und freie Dozentin. Sie gab 2009 den Erinnerungsband »Unerhört nah« über die bekannte Nachkriegslyrikerin Hilde Domin heraus, die sie als Freundin und Mitarbeiterin bis zu deren Tod begleitet hatte. Mit der Biografie über die Dichterin Hilde Domin begann Tauschwitz ihre Karriere als Schriftstellerin.

    Termin Mi., 30.03.2022
    Zeit 19.00 Uhr
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Vatterodt, Vechta

  • 19.04.2022: Das Leben ist Veränderung – österlich leben Open or Close

    Seminartag für Erzieher*innen

    Österlich leben heißt mit Veränderungen zu leben. Das haben wir im vergangenen Jahr hautnah täglich gespürt, erleben es immer wieder. Leben hat etwas mit dem Verlassen des Gewohnten und in diesem Sinne mit Abschied und Aufbruch zu neuen Orten, Ufern, neuen Herausforderungen und Zielen zu tun. Dazu brauchen wir manchmal eine Portion Gelassenheit, Zuversicht und Achtsamkeit! Wir werden diese Veränderungen in den Blick nehmen, unserer Sehnsucht nach einem erfüllten Leben nachgehen und spüren, wie wir neu gestärkt in den Alltag gehen können!

    Wir laden Sie ein, Ihren verpflichtenden Alltag zu unterbrechen und von der Betriebsamkeit und den Ansprüchen zurückzutreten. Sich selbst einen Tag gönnen, wertschätzend mit sich umgehen und erleben: Erst, wenn ich fürsorglich mit mir umgehe, kann ich auch gut für andere sorgen. Nicht umsonst heißt es: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

    Termin Di., 19.04.2022
    Zeit 9.00 – 16.30 Uhr
    Leitung Petra Focke, Kath. Kindertagesstätte »Unter dem Regenbogen«, Molbergen

    In Zusammenarbeit mit der Abteilung Seelsorge mit dem Schwerpunkt kategoriale Seelsorge

  • 22.04.2022 – 24.04.2022: Natürlich leben und staunen über den Garten des Lebens Open or Close

    Frauenseminar

    Die Natur, die Schöpfung, der Garten ist ein wunderbarer Ort, um Kraft zu schöpfen. Wenn ich auf meinen inneren Lebensgarten schaue, da ist vieles gewachsen. Aus manchen Samenkörnern ist etwas ganz anderes geworden, als ich jemals gedacht hätte. Es gibt auch etwas in mir, das ist ein wenig verkümmert und muss gepflegt werden, damit letztlich wieder anderes wächst und gedeiht. Und das Schöne ist: Kein Lebensgarten gleicht dem anderen. Wie wunderbar!

    In diesem Seminar kann jede Frau für sich herausfinden, was in ihr lebendig ist und wohin ihre Energie und Lebenslust sie führen will. Sie kann die Seiten in sich lebendig werden lassen, die ihrem Leben eine neue Farbe geben. In der Gemeinschaft von Frauen werden wir eine wertvolle Zeit in Freude und Ruhe genießen, sodass Sie (hoffentlich) mit einer neuen Leichtigkeit nach Hause in den Alltag gehen. Ein Wochenende für Frauen, die weiterdenken, mehr sehen und das Hoffen nicht aufgeben, die einen Sinn für das natürlich Schöne haben.

    Termin Fr., 22.04.2022 – So., 24.04.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 140,00 Euro
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 06.05.2022 – 08.05.2022: Erzähl mir vom Leben Open or Close

    Schreibwerkstatt

    »Erzähl mir vom Leben/vom Kosen und Herzen/von Blumen, vom Meer/von Freundschaft und Kindern/von atmenden Bäumen …« Lisa F. Oesterheld

    Schreibend bringen wir die Schönheit des Lebens zur Sprache. Freude und Schmerz kommen zu Wort. Neue Lebensräume können sich öffnen im Lauschen auf die innere (Gottes)Stimme. Indem wir das Wort ergreifen, werden wir zur Erzählgemeinschaft – Kirche im besten Sinne.

    Termin Fr., 06.05.2022 – So., 08.05.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 167,50 Euro
    Leitung Petra Focke
    Referentinnen Lisa Oesterheld, Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 07.05.2022: Geschenkte Zeit – Zeit für uns Open or Close

    Mutter-Tochter-Tag

    Schenken Sie Ihrer Mutter oder Ihrer Tochter dieses Jahr doch einmal etwas ganz Persönliches – zum Beispiel Zeit. Und zwar gemeinsame Zeit. Überraschen Sie doch mal mit einem Zeit-Tag! Denn gemeinsam verbrachte Zeit ist das schönste Geschenk!

    Der nahende Muttertag ist die ideale Gelegenheit, um als Mutter mal wieder gemeinsam Zeit mit der Tochter zu verbringen. Wir laden alle Frauen mit ihren Töchtern zu einem Tag zum Auftanken, Innehalten und Verwöhnen ein. Einen ganzen Tag nur für Sie und Ihre Tochter.

    Genießen Sie die Zeit gemeinsam, tauchen Sie ab vom Alltag und tauschen sich über Dinge aus, die sonst häufig untergehen.

    Termin Sa., 07.05.2022
    Zeit 10.00 – ca. 16.30 Uhr
    Kosten 45,00 Euro (für ein Mutter-Tochter-Paar)
    Leitung Petra Focke
    Referentinnen Lisa Oesterheld, Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 27.05.2022 – 29.05.2022: Es blüht hinter uns her Open or Close

    Frauenseminar mit Kindern

    In ihrem Gedicht sagt die Lyrikerin Hilde Domin von einem Menschen das schöne Wort: »Es blüht hinter ihm her.« Jede von uns kann die Samen säen für eine bessere und blühende Zukunft, hinterlässt Spuren, Blüten ihres Lebens.

    Es sind die eigenen Spuren, die da hinter uns her blühen, Spuren unserer eigenen Aktivitäten und der immer wieder neuen Aufbrüche vergangener Monate, die eben auch heute noch zu sehen sind.In diesen Tagen schauen wir auf Spuren, auf die vielen Blüten, die wir in unserem Leben, in unserem sozialen Umfeld, in unseren Familien hinterlassen haben.

    Termin Fr., 27.05.2022 – So., 29.05.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 145,00 Euro
    Leitung Petra Focke
    Referentinnen Lisa Oesterheld, Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der katholischen Militärseelsorge Wilhelmshaven

  • 03.06.2022 – 05.06.2022: Leben mit der Trauer Open or Close

    Seminarwochenende

    Das Leben mit der Trauer zu lernen, ist tatsächlich eine Überlebensfrage. Wie gut zu wissen, dass es anderen auch so geht. Es ist wohltuend und hilfreich, gemeinsam Freude und Hoffnung, Trauer und Angst zu teilen und so tragen zu können. Von anderen zu erfahren, dass es ähnlich geht oder zu hören, wie sie es meistern, die Trauer zuzulassen und damit durchs Leben weitergehen können.

    Herzlich möchten wir einladen zu einem Wochenende, um zu reden, zu lachen, zu schweigen und zu hören. Kraft und Hoffnung zu schöpfen – in sommerlicher Zeit. Neben unterschiedlichen Impulsen stehen vor allem Klangschalen im Mittelpunkt. Dazu gibt es Impulse aus der Bibel und aus der christlichen Tradition.

    Termin Fr., 03.06.2022 – So., 05.06.2022
    Zeit Fr., 16.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 177,50 Euro
    Leitung Petra Focke
    Referentinnen Anette Koops, Visbek, Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 07.06.2022: Geistes-gegen-wärtig leben – mit Leben anstecken Open or Close

    Seminartag für Erzieher*innen

    Alles im Leben hat seinen eigenen Rhythmus: Wir versuchen manchmal das Leben in Pläne und Strukturen zu ordnen. Erfahrungen zeigen, dass nicht im Tun, im Planen, in der Taktung das Entscheidende geschieht, sondern oft in den Freiräumen, in den Zeiten dazwischen. Was mich begeistert, gibt mir Kraft, Schwung und neue Energie, wirkt ansteckend und motivierend. Lassen wir uns davon anstecken, mit Leben und Lebendigkeit entzünden.

    Wir laden Sie ein, Ihren verpflichtenden Alltag zu unterbrechen und von der Betriebsamkeit und den Ansprüchen zurückzutreten. Sich selbst einen Tag gönnen, wertschätzend mit sich umgehen und erleben: Erst, wenn ich fürsorglich mit mir umgehe, kann ich auch gut für andere sorgen.

    Termin Di., 07.06.2022
    Zeit 9.00 – 16.30 Uhr
    Kosten 177,50 Euro
    Leitung Petra Focke, Melanie Schreiber, Kath. Kirchengemeinde Garrel

    In Zusammenarbeit mit der Abteilung Seelsorge mit dem Schwerpunkt kategoriale Seelsorge

  • 10.06.2022 – 12.06.2022: Beziehungsvoll in der Schöpfung leben Open or Close

    Begegnungsfreizeit

    Die Natur bleibt geheimnisvoll und faszinierend zugleich. Was aus kleinen Anfängen und was aus kleinsten Viren entstehen kann, das erleben wir hautnah. Natur gibt Lebensfreude, entschleunigt, entspannt und lässt achtsam werden für den Augenblick.

    In diesen Tagen fragen wir nach den Wurzeln des Lebens und was ihnen Nahrung gibt. Nach den Lebensringen und was sie geprägt hat. Nach den Früchten und wer sie erntet. Nach den Stürmen des Lebens und was darin Halt gibt. Und nach den Zweigen, die sich dem Himmel entgegenstrecken. Wir werden unsere Beziehungen in den Blick nehmen und beziehungsvoll die Tage gestalten.

    Mit Leichtigkeit und viel Freude wollen wir uns aktuellen Themen stellen, Lebenserfahrungen teilen, miteinander ins Gespräch kommen und kreativ werden.

    Termin Fr., 10.06.2022 – So., 12.06.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit dem Kolpingwerk Landesverband Oldenburg e. V.

  • 17.06.2022 – 18.06.2022: Die Bibel – ein Buch mit sieben Siegeln Open or Close

    Liturgiekurs – Modul 2

    Wo erzählt die Bibel vom Leben und wo beschreibt sie Frauenbiographien, die zum Leben helfen? Biblischen Frauen, Glaubenszeuginnen, Schwestern im Glauben auf die Spur kommen und Zugang durch persönliche Lebenserfahrungen erhalten: Das kann Stärke, Trost und Freude vermitteln, was uns die Bibel mit anderen Augen lesen lässt.

    Wir erfahren Methoden, die auch in Gruppen umsetzbar sind, um sich in Gemeinschaft mit einer Bibelstelle zu befassen.

    Termin

    Fr., 17.06.2022 – Sa., 18.06.2022

    Zeit

    Fr., 16.00 Uhr – Sa., 17.00 Uhr

    Kosten 97,50 Euro
    Leitung Petra Focke
    Referentin Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 01.07.2022 – 03.07.2022: Nur Mut: Es ist dein Leben Open or Close

    Besinnungstage für Witwen

    Unzählige Male rufen die Schriften der Bibel Menschen zu: »Fürchtet euch nicht!« Solche Ermutigung, die letztlich aus dem Munde Gottes kommt, braucht man vielleicht auch im persönlichen Leben öfter, als einem lieb ist.

    »Nur Mut: Es ist dein Leben!«, so könnten wir viele dieser Bibelstellen auf den Punkt bringen. Dann merken wir, dass wir mit unserem Leben noch etwas vorhaben sollten und dass es dazu nie zu spät ist. Wir lassen uns von Gott begleiten, auch wenn die Wege manchmal mühsam werden. Wir suchen nach den Aufgaben, die uns heute zufallen!

    Termin Fr., 01.07.2022 – So., 03.07.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 160,00 Euro
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit einer Frauengruppe Bremen

  • 17.07.2022 – 23.07.2022: LebensOrte – BerührungsOrte des Lebens Open or Close

    Begegnungsfreizeit

    Das Leben führt jeden Menschen an verschiedene Orte, die für ihn bedeutsam werden. Wir werden uns auf eine gedankliche Reise zu besonderen Orten begeben. Diese Orte heißen manchmal Glücksorte, Trostplätze, Freiräume, Zufluchtswinkel. An diesen Orten geht es um Erfahrungen, die wir dort gemacht haben – oder vielleicht auch noch machen können.

    Ich möchte Sie einladen, Ihre ganz persönliche Landkarte zu entdecken – die Landkarte Ihres Lebens. Wir werden hoffentlich eine Zeit des Innehaltens, Nachsinnens, Genießens, Freuens und somit hoffentlich eine freie Zeit zwischen Himmel und Erde genießen!

    Termin So., 17.07.2022 – Sa., 23.07.2022
    Zeit So., 12.00 Uhr – Sa., 11.00 Uhr
    Kosten 460,00 Euro
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth-Gemeinde, Hameln

  • 29.08.2022 – 04.09.2022: Wer rastet, der rostet: Zum Singen und Musizieren ist man nie zu alt Open or Close

    Singwoche für alle über 50

    Eingeladen sind alle, die mit oder ohne Chorerfahrung Freude am Singen einfacher Chorsätze haben. Auf dem Programm stehen Lieder, Kanons, einfache, mehrstimmige, geistliche und gesellige Chorstücke alter und neuer Meister, die schnell ins Ohr gehen. Mit täglich etwa drei bis vier Stunden Singen und der dazugehörigen Stimmbildung sowie mit Atemtraining und ganzheitlicher Körpererfahrung tun wir Leib und Seele etwas Gutes.

    Die Stimme als körpereigenes Instrument wird auf besondere Art wahrgenommen und gepflegt. Ein spezieller Akzent wird auf bewusstes Atmen gelegt, das zu einem körperlichen Wohlgefühl führt. Kleine geistliche Impulse und die Umsetzung des einen oder anderen Stückes im meditativen Tanz runden das Programm ab. Zum Ende der Woche ist die gemeinsame Abendmusik geplant zum Soli Deo Gloria und zu unserer Freude.

    Termin Mo., 29.08.2022 – So., 04.09.2022
    Zeit Mo., 17.00 Uhr – So., 9.00 Uhr
    Kosten 520,00 Euro
    Referent Martin Rieker
  • 14.10.2022 – 15.10.2022: Das Jahr feiern – Liturgie als heiliges Spiel Open or Close

    Liturgiekurs – Modul 3

    Im gemeinsamen Feiern und Gestalten des Jahreskreises ist die Lebensrelevanz christlicher Botschaften und ihre Bedeutung für die Gestaltung des Lebens in unserer Zeit zu entdecken. Es geht um Rituale, die helfen, das Leben zu interpretieren und aus einer inneren Mitte heraus zu gestalten.

    Termin

    Fr., 14.10.2022 – Sa., 15.10.2022

    Zeit

    Fr., 16.00 Uhr – Sa., 17.00 Uhr

    Kosten 97,50 Euro
    Leitung Petra Focke
    Referentin Mechtild Pille

    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge

  • 19.02.2022 und 29.10.2022: Du in allem Open or Close

    Besinnungstag – liturgische Dienste

    Menschen aller Altersstufen feiern miteinander Gottesdienste, feiern gemeinsam die Feste des Kirchenjahres, feiern die Zusage Gottes, dass er uns so liebt, wie wir sind. Vielleicht sind Sie in einem Liturgiekreis tätig oder engagieren sich als Messdiener*in, als Lektor*in, als Kommunionhelfer*in oder übernehmen andere Aufgaben im liturgischen Bereich. Sie geben dem Glauben ein konkretes Gesicht.

    »Gott suchen und finden in allen Dingen«, so sagt es Ignatius von Loyola. Gott zu entdecken, ihm sein Leben hinzuhalten und zu einem Glaubensraum werden zu lassen, dazu ermuntert uns dieser Besinnungstag. Er bietet Gelegenheit zum Innehalten und zur Glaubenserfrischung, um vielleicht den einen oder anderen zündenden Impuls für einen lebendigen Glauben zu bekommen und die Gegenwart Gottes im eigenen Leben neu oder tiefer zu entdecken. Ein Wechsel von Impulsen, Meditationen, Stille und Austausch gibt Anregungen, den Glauben als Kraftquelle zu erleben.

    Termin

    Sa., 19.02.2022

    Sa., 29.10.2022

    Zeit

    10.00 – ca. 16.30 Uhr

    Kosten

    30,00 Euro

    (50 % der Kosten werden vom Bischöflich Münsterschen Offizialat übernommen)

    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit der Abteilung Seelsorge

  • Mi., 05.10.2022 + Do., 06.10.2022: Junge Kinder und Religion – ein Tag für die Praxis Open or Close

    Fortbildungstag

    »Wer hat das eigentlich alles gemacht?«, fragt Tim (2) und zeigt auf Büsche und Bäume. Wenn junge Kinder hinter die Dinge schauen, zeigt sich, wie sie mit sich und der Welt in Beziehung stehen. Woran lässt sich diese kindliche Spiritualität genau erkennen und wie entwickelt sich Religiosität? Was zeichnet eine ganzheitliche, kindorientierte Religionspädagogik im U3-Bereich aus? Wie wichtig sind spirituelle Impulse?

    Diesen und vielen anderen Fragen geht dieser Fortbildungstag für Erzieher*innen nach, zu dem die Pfarrei St. Gertrud in Kooperation mit dem St. Antoniushaus die Mitarbeiter*innen der Kitas in St. Gertrud einlädt. Die Veranstaltung möchte ermutigen, über Spiritualität und Religiosität von Kleinkindern nachzudenken und den religionspädagogischen Ansatz »Gott im Spiel« (deutsche Adaption von Godlyplay) kennenzulernen und auszuprobieren.

    Termin Mi., 05.10.2022 + Do., 06.10.2022
    Zeit 9.00 – 17.00 Uhr
    Kosten 75,00 Euro
    Leitung Petra Focke, Christine Gerdes, Pastoralreferentin der Pfarrei St. Gertrud Lohne
    Referentin Viola Fromme-Seifert, Diplom-Religionspädagogin
  • 14.10.2022 – 16.10.2022: … sich in die Mitte tanzen! Open or Close

    Meditatives Tanzwochenende

    Wir wollen gemeinsam tanzend die Raummitte umkreisen, um uns selbst und unserer Mitte neu zu begegnen und dann neu gemittet in den Alltag zurückzukehren.

    Das Kursprogramm umfasst sowohl langsame, ruhige Tänze, die zu Achtsamkeit und Stille führen wollen, als auch schnelle, lebendige, die uns neu unsere Lebenskraft spüren lassen. Eingeladen sind alle, die ihrer Mitte mit Körper, Geist und Seele neu begegnen möchten, Verbindung zu erspüren mit dem transzendenten Du.

    Vorkenntnisse im meditativen Tanz sind nicht erforderlich.

    Termin Fr., 14.10.2022 – So., 16.10.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 220,00 Euro
    Referentin Susanne Tewes
  • 07.09.2022 – 02.11.2022: Mit nur etwas Zeit und Raum die Weisheit des Körpers nutzen Open or Close

    Entspannen mit autogenem Training

    Die alltäglichen Anforderungen an diesen Abenden einmal hinter sich lassen. Lernen, dem Stress und seinen gesundheitlichen Folgen mit Hilfe des autogenen Trainings wirksam etwas entgegenzusetzen. Zu mehr Gelassenheit im Alltag finden. Das sind die Inhalte dieses Angebotes.

    An acht Abenden werden Sie Schritt für Schritt in das autogene Training eingeführt und beim Üben begleitet. Kurze theoretische Einheiten lassen Sie die Geschichte und Wirksamkeit dieser bewährten Entspannungsmethode nachvollziehen.

    Autogenes Training wirkt nachweisbar zum Beispiel bei Herz-, Kreislauf- und Verdauungsproblemen, bei Schlafstörungen, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen und bei innerer Unruhe.

    Termin

    07.09.2022 – 02.11.2022

    (8 x jeweils mittwochs)

    Zeit

    19.00 – 20.30 Uhr

    Kosten

    130,00 Euro

    bei 80 % Teilnahme Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenversicherungen; (i. d. R. 75,00 Euro), mit AOK-Gutschein ist eine kostenfreie Teilnahme möglich

    Referentin Sabine Hassler
  • 28.09.2022 und 02.11.2022: »Leben teilen …« Open or Close

    Seminar- und Besinnungstag

    »Leben teilen …«, das Motto des 102. Katholikentages, steht im Mittelpunkt dieses Tages. Für uns Christen ist das Teilen gelebte Nächstenliebe – die vor der eigenen Haustür beginnt und sich über die ganze Erde erstreckt. In Wort und Beispiel hat uns Jesus den Weg gewiesen, wenn es gilt, solidarisch zu leben und zu arbeiten – auch hier und heute.

    »Wenn das Brot, das wir teilen, als Rose blüht, dann hat Gott schon jetzt sein Haus gebaut, mitten unter uns«, – heißt es in einem Lied. In der Caritasarbeit teilen Sie Ihre Zeit, Ihr Engagement, Ihren Glauben, Ihr Leben – was für ein Geschenk!

    Mit diesem Thema werden wir uns inhaltlich, meditativ und in Gespräch und Begegnung auseinandersetzen und miteinander nach Antworten suchen.

    Termin Mi., 28.09.2022
    Mi., 02.11.2022
    Zeit 10.00 – ca. 16.30 Uhr
    Kosten 520,00 Euro
    Leitung Petra Focke
    In Zusammenarbeit mit der Gemeindecaritas im Dekanat Damme und im Dekanat Cloppenburg
  • 03.11.2022 – 04.11.2022: Wo Licht im Menschen ist, scheint es aus ihm heraus. Open or Close

    Auszeit für Erzieher*innen

    Das Erleben von Zeitdruck, Leistungsdruck und einem ständigen Beschäftigtsein nährt unsere Sehnsucht nach Innehalten, Auszeit und einfach Dasein. Manchmal wissen wir, dass wir etwas unternehmen müssten: Mehr ruhige Minuten am Tag, mehr Zeit für sich. Manchmal finden wir selbst nicht die Handbremse und dann bremst unser Körper einfach.

    Albert Schweitzer hat den Satz »Wo Licht im Menschen ist, scheint es aus ihm heraus.« zum Ausdruck gebracht. Das, was uns zum Leuchten bringt, geschieht mitten im Alltag, es sind manchmal nur Kleinigkeiten und die tägliche Routine wird unterbrochen. Entdecken wir in diesen Tagen unsere Leuchtspuren, die manchmal im Alltag verdeckt werden.

    Unterschiedliche Angebote zwischen Aktion, Entspannung und thematischen Einheiten können die Voraussetzung schaffen mit neuer Kraft und Freude mit Menschen zu arbeiten. Wir werden kreativ sein, Geselligkeit erleben und eine wertvolle Zeit mit viel Entspannung, Freude und Ruhe genießen, sodass wir (hoffentlich) mit einer neuen Leichtigkeit nach Hause in den Alltag gehen.

    Termin Do., 03.11.2022 – Fr., 04.11.2022
    Zeit Do., 9.30 Uhr – Fr., 13.00 Uhr
    Leitung Petra Focke

    In Zusammenarbeit mit dem Landes-Caritasverband für Oldenburg

  • 18.11.2022 – 20.11.2022: Ich möchte verstehen, was Du mir sagen willst! Open or Close

    Kommunikationstraining

    Wie oft erleben wir in unserem Alltag, dass wir den anderen oder die andere nicht verstanden haben, obwohl unsere Gesprächspartner*in glaubte, sich deutlich ausgedrückt zu haben. Und auch wir haben wahrscheinlich schon erfahren, dass unsere Gedanken und Überzeugungen von den anderen missverstanden wurden. Manches kann schieflaufen, wenn wir miteinander reden.

    Ziel des Seminars ist es deshalb, wesentliche Grundlagen zwischenmenschlicher Kommunikation zu vermitteln, die uns helfen, persönlich und sachlich besser miteinander klarzukommen. Dazu werden sowohl einige Modelle vorgestellt als auch der eigene Gesprächsstil anhand praktischer Übungen reflektiert.

    Termin Fr., 18.11.2022 – So., 20.11.2022
    Zeit Fr., 17.00 Uhr – So., 13.00 Uhr
    Kosten 187,50 Euro
    Leitung Petra Focke
    Referentin Margret Nemann
  • 26.11.2022: Frieden auf Erden und Frieden in mir Open or Close

    Besinnungstag für Frauen

    Frieden, Licht, Erwartung und Sehnsucht sind wichtige Schlüsselworte in der Adventszeit. Mag sein, dass es die Kindheitserinnerungen sind, die unsere Gefühle in Schwingung bringen. Vielleicht ein wenig romantische Sehnsucht nach Wärme und Frieden. Vielleicht die Hoffnung, dass die Welt anders sein könnte, als sie ist. »Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen« – hören wir in den Weihnachtstagen. Lass es uns annehmen, denn es gibt kein größeres Geschenk, das du dir selbst, deinen Nächsten und der Welt geben kannst. Dieser Tag lädt ein, zum inneren Frieden zu kommen, anzukommen – an Weihnachten mit seiner Botschaft von Frieden und Liebe.

    Wir möchten den Advent zusammen mit anderen Frauen bewusst gestalten, die stille Zeit und unseren Glauben spürbar machen und ihn nicht nur »zwischen Tür und Angel« erleben – eben etwas anders in die Adventszeit einsteigen. Vor allem bietet dieser Tag Gelegenheit, sich selbst ungeteilt Aufmerksamkeit zu schenken! Und vielleicht hinter Sternenhimmel, Lichterglanz oder Geschenke­rummel eine Ahnung erspüren, dass Gott in uns und durch uns ankommen will.

    Termin Sa., 26.11.2022
    Zeit 10.00 Uhr – ca. 16.30 Uhr
    Kosten 30,00 Euro
    Leitung Petra Focke
    In Zusammenarbeit mit der Frauenseelsorge
  • 30.11.2022: Einfach. Mehr. Advent. Open or Close

    Besinnungstag für Frauen

    Der Advent ist erfüllt von Lichtern und einer besonderen Stimmung. Sehnsucht, das ist ein Thema, das uns immer wieder bewegt: Sehnsucht nach dem neuen Morgen in einer dunklen Nacht.  Sehnsucht nach mehr Licht, mehr Freude, mehr Leben. Sehnsucht nach Weihnachten und nach dem Kind, das in der Heiligen Nacht geboren wird, nach Menschwerdung und nach mehr Menschlichkeit.

    Dieser Besinnungstag lädt zur persönlichen Einstimmung in die Adventszeit ein und bietet die Möglichkeit, ganz bewusst Abstand zum Alltag zu bekommen und sich in Ruhe auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Gönnen Sie sich diese Zeit, diesen Freiraum und schenken Sie sich einen lichterfüllten Tag im Advent.

    Termin Mi., 30.11.2022
    Zeit 9.30 Uhr – ca. 16.00 Uhr
    Kosten 28,00 Euro
    Referentinnen Christine Gerdes und Petra Focke
    In Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarrgemeinde St. Gertrud Lohne

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.