Den Alltag zurücklassen und Zeit nehmen für Bildung, Begegnung und Besinnung: Dafür bieten wir Ihnen in der Exerzitien- und Tagungsstätte St. Antoniushaus ideale Bedingungen. In unserem Haus finden Sie nicht nur modern ausgestattete Tagungsräume, sondern alles, was Sie noch für gelungene Veranstaltungen benötigen: zeitgemäßen Komfort in den Zimmern sowie Rückzugsorte wie unsere kleine Bibliothek, die Hauskapelle und unseren herrlichen Garten. Und um Ihr leibliches Wohl sorgen wir uns natürlich auch. Unsere hauseigene Küche verpflegt Sie täglich mit vier Mahlzeiten, falls Sie es wünschen auch vegetarisch. Wir stellen uns gern den immer wieder neuen Anforderungen und versuchen, möglichst alle Wünsche unserer Gäste zu erfüllen.

Ein Blick zurück

Das St. Antoniushaus wurde  bis Anfang des Jahres 2014 von den Schwestern Unserer Lieben Frau (ULF) geleitet und kann auf eine lange und stolze Tradition zurückblicken. Als Schülerheim 1895 gegründet, diente das Gebäude schon wenige Jahre später zusätzlich dem, was heute den Schwerpunkt seines kirchlichen Auftrages bildet: Die Exerzitien- und Tagungsstätte gibt Ihnen in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre Raum, sich in den Glauben zu vertiefen, neue Kraft zu schöpfen für das Leben im Alltag oder in effizienter Gruppenarbeit erfolgreiche Fort- und Erwachsenenbildung zu betreiben. Am 01. Mai 2014 hat Frau Petra Focke die Leitung des St. Antoniushauses übernommen.

 

Impressionen:

 Im Foyer  Im Foyer Sitzecke im Garten  Garten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen